Oakley Airbrake Skibrille, Hazard Bar Burnt Red/Fire Iridium/Persimmon

Artikelnummer: OAKLEY17AIRBRAKEHAZARDBARburnt


209,00 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 209,00 €

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Oakley Airbrake Skibrille, Hazard Bar Burnt Red/Fire Iridium/Persimmon

Kategorie: Goggles & Sunglasses



Rahmen: Hazard Bar Burnt Red Scheibe: Fire Iridium & Persimmon Features: Switchlock? Technologie für den schnellsten und einfachsten Scheiben-Wechsel für alle Lichtbedingungen fester Front-Rahmen mit flexiblem O-Matter® Rahmen hinten Fester Rahmen unterstützt eine Minimierung optischer Verzerrung, eliminiert Druck auf die Nase und maximiert Belüftung Ganztägiger Tragekomfort dank schnell trocknendem Dreilagenschaum Balancierte Passform (mit oder ohne Helm) mittels Fixed O-Matter Wechselbare Bandstützen Keine Dunstbildung dank belüfteter Doppelscheiben mit F3-Antibeschlagtechnologie Ausgeglichene Lichtdurchlässigkeit dank IRIDIUM®-Beschichtung (optional) Reduzierte Blendung durch Oakley Polarization UV Schutz durch Plutonite® Gläser für 100 % Schutz vor allen UVA-, UVB-, UVC-Strahlen und schädlichem blauen Licht bis 400 nm Passform optimiert für mittelgroße bis große Gesichtsformen Im Lieferumfang: zwei Scheiben mit unterschiedlicher Tönung und Hülle Oakley Goggle Technologie HDO (High Definition Optics) Oakleys exklusive High Definition Optics (HDO) bieten unschlagbare Performance und perfekten Sschutz. Das American National Standards Institute (ANSI) bewertet die optische Performance von Brillen anhand des prismatischen Ungleichgewichts, der refraktiven Wirkung, des Astigmatismus und des Auflösungsvermögens. Oakley verwendet patentierte Technologien wie XYZ Optics um die Anforderungen des Standards sogar zu übertreffen. HDO bietet dank des reinen Plutonite-Glasmaterials außerdem 100% UV-Schutz und eine Stoßfestigkeit, wie die sich Profisportler wünschen. Patentierte XYZ Optics sorgen für kristallklare Sicht auch in den Randbereichen der Scheibe, wo konventionelle Goggles Verzerrungen aufweisen. Die Goggle-Modelle Crowbar, Wisdom, A Frame und Stockholm sind serienmäßig mit XYZ Optics und Plutonite ausgestattet. Dank dieser Technologien konnte die Scheibenform so gestaltet werden, dass uneingeschränkte Sicht in den Randbereichen der Brille und nach oben/unten gewährleitet ist. Stoßfestigkeit Bei der Entwicklung der Oakley Goggles stehen Sicherheit und Schutz an erster Stelle. Der ANSI Z87.1-Aufpralltest ist der härteste Belastungstest überhaupt. Beim Hochgeschwindigkeitstest trifft eine 0,6 cm große Edelstahlkugel mit knapp 164 km/h auf die Goggle. Beim Massenaufpralltest wird ein 500 g schwerer, spitzer Stahlzylinder aus einer Höhe von 1,27 m auf die Goggle fallengelassen. Im Drop Ball Test fällt eine Stahlkugel mit gut 2,5 cm Durchmesser aus einer Höhe von 1,30 m auf die Goggle und beim Penetration-Test eine 44 g schwere Nadel (#25). Passform und Komfort Die 3D CAD/CAM-Konstruktion ist die Grundlage für eine anatomische Passform, unerreichten Komfort, perfekte Abdichtung und optimalen Feuchtigkeitsabtransport. Oakleys Premium-Modelle bieten mit ihren dreilagigen Polarfleece-Schaum ein nochmals verbessertes, besonders angenehmen Tragegefühl. Alle Oakley Goggles verfügen über ein uneingeschränktes Blickfeld und sind mit den meisten Helmformen kompatibel. Die Strap-Ausleger der Crowbar und Ambush und die flexiblen Kopfbandhalterungen der A Frame und Wisdom sorgen für eine gleichmäßige Druckverteilung, sowohl mit als auch ohne Helm. Polarization Das Polarisationsverfahren von Oakley übertrifft alle Standards der Industrie in Sachen klare Sicht, Performance und Langlebigkeit. In einem einzigartigen flüssigen Fusionsverfahren wird der Filter vom Plutonite-Material umhüllt, das verhindert Trübungen und Verzerrungen, wie sie bei der kontentionellen Sandwich-Bauweise auftreten würden. Beschlagfreiheit Alle Oakley Goggles werden strengen Tests unterzogen, um eine fein abgestimmte Belüftung der Goggle und somit Beschlagfreiheit zu gewährleisten. Die inneren Ballistic-Gläser der Modelle Wisdom, Crowbar, A Frame und Stockholm verfügen über die eigens entwickelte F3-Antifogbeschichtung. Um ein Beschlagen der Brille zu verhindern, muss jede Scheibe mindestens 2ml Wasser absorbieren können. Für die Innenseite von Lexan-Scheiben wird die F2-Antifogbeschichtung eingesetzt, ein Beschichtungsprozess, der für zylindrische Glasgeometrien entwickelt wurde. Iridium Beschichtung Iridium-Beschichtungen reduzieren die Blendung und erhöhen die Kontraste. Dies fördert somit eine verbesserte Tiefenwahrnehmung auch bei flachem Licht und bewölktem Himmel.
Einverstanden!

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen